Testpflicht – Lolli-Tests

Seit dem 12.04.2021 gilt an allen Schulen in NRW eine generelle Testpflicht. Diese bedeutet, dass sich alle Schüler*innen und Mitarbeiter*innen zwei Mal pro Woche auf das Corona-Virus testen lassen müssen. Ohne negatives Testergebnis darf die Schule nicht betreten werden.

Der Ablauf dieser Testungen hat sich verändert. Statt wie bisher die Antigen-Selbsttests zu verwenden, setzt das Land NRW ab dem 10.05.2021 auf deutlich genauere Lolli-PCR-Tests. Wie das abläuft, sehen Sie in dem angehängten Video:

Erklärvideo „Ablauf Lolli-Testung“

Die Lolli-Testung ist nicht nur deutlich genauer als die Schnelltests, sie ist auch für die Kinder deutlich einfacher anzuwenden. Die Kinder müssen nur noch für 30 Sekunden an dem Testtupfer lutschen, anschließend werden die Tupfer in einem Röhrchen gesammelt (Pool) und dann zur Auswertung zu einem Labor in Leverkusen gebracht.

Um das Testverfahren für Kinder zu verdeutlichen, wurde ein entsprechendes Erklärvideo mit Andre Gatzke (bekannt aus der „Sendung mit dem Elefanten“) erstellt. Es wäre schön, wenn Sie Ihrem Kind dieses Video einmal zeigen könnten:

Erklärvideo „Lolli-Test“ für Kinder

Nach dem Transport der Tests zum Labor erhält die Schule bis spätestens 06.00 Uhr am Folgetag eine Rückmeldung über die Ergebnisse der Pool-Testungen. In den meisten Fällen wird dieses Ergebnis negativ ausfallen. Dies bedeutet, dass kein Kind der Testgruppe mit dem Covid19-Virus infiziert ist.

Sollte ein Pooltest positiv ausfallen, werden alle Kinder dieses Pools von der Schule benachrichtigt. Diese Kinder müssen dann erst einmal zu Hause bleiben bis für alle Kinder ein entsprechender Nachtest vorgenommen wurde. Für die Familienmitglieder dieser Kinder gilt erstmal noch keine Quarantänepflicht, da es sich zu diesem Zeitpunkt nur um einen sogenannten „Verdachtsfall“ handelt.

Um die Nachtestung schnellstmöglich vornehmen zu können, bekommt jedes Kind ein zusätzliches Test-Set mit nach Hause. Sollten Sie als Eltern von uns Bescheid bekommen, dass für Ihr Kind eine Nachtestung notwendig wird, können Sie diese Nachtestung mit dem Test-Set zu Hause durchführen. Eine entsprechende Anleitung liegt dem Test-Set bei.

Wenn Sie z.B. eine Nachricht erhalten, dass der Pool-Test Ihres Kindes am 11.05.2021 positiv ausgefallen ist, müssen Sie am Folgetag (12.05.) morgens mit Ihrem Kind den Nachtest vornehmen. Dieser Nachtest muss am selben Tag bis 09.00 Uhr in der Schule abgegeben werden (Ansprechpartner: Herr Krause / Herr Vogel), damit die Tests noch am gleichen Tag ins Labor geschickt werden können.

Sobald die Einzeltests ausgewertet sind, erhalten Sie über das Ergebnis Bescheid. Dann entscheidet sich auch, ob Ihr Kind am nächsten Tag wieder zur Schule darf, oder ob es weiter in Quarantäne bleiben muss.

Wichtig: Die Nachtestungen bei einem positiven Pool-Test sind verpflichtend! Ohne entsprechend negativen PCR-Nachweis darf Ihr Kind ansonsten nicht mehr die Schule besuchen.

Für Rückfragen können Sie sich selbstverständlich per SchoolFox oder per Telefon/Mail an uns wenden. Wir helfen gerne weiter!

Elternbriefe zum Thema „Lolli-Tests“:

Elternbrief: Positiver Pool:

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/Elternbrief_positiver_Pool.docx

Elternbrief: Positiver Pool (Englisch):

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/Elternbrief_positiver_Pool_Englisch.docx

Elternbrief: Positiver Pool (Russisch):

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/Elternbrief_positiver_Pool_Russisch.docx

Elternbrief: Positiver Pool (Türkisch):

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/Elternbrief_positiver_Pool_T%C3%BCrkisch.docx

Elternbrief: Positiver Pool (Farsi):

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/elternbrief_positiver_pool_farsi.docx

Elternbrief: Positiver Pool (Arabisch):

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/elternbrief_positiver_pool_arabisch.docx